Lieferantenerklärungen, optimal ausstellen und managen, 7. aktualisierte Auflage 2020

Art.Nr.: 15072

EUR 44,86
zzgl. 7 % USt



Zahlungsweisen

Rechnung

Produktbeschreibung

Das Fachbuch erscheint voraussichtlich im Juni 2020. Bestellen Sie schon jetzt.

Beschreibung

Verbessern Sie das Management der Lieferantenerklärungen durch genaue Kenntnis der Grundlagen.
Lernen Sie anhand des Buches
- wie Sie sich beim Verkauf Ihrer Erzeugnisse Wettbewerbsvorteile sichern, indem Sie vor jeder Lieferung die Ursprungseigenschaft rechtmäßig prüfen und für Ihre Kunden dokumentieren.
- wie Sie dabei nicht länger drohende Regressansprüche von Kunden, Bußgelder der Zollverwaltung, Strafverfahren wegen unzutreffenden Eintragungen in die Dokumente riskieren.
- wie Sie davon profitieren, dass Ihr Lieferant diesen Vorteil der Kundenbindung bzw. Neukundengewinnung erkannt hat und Ihnen anbietet.

Lernen Sie anhand dieses Buches die Ursprungseigenschaft einer Lieferung richtig zu prüfen und für Ihre Kunden zu dokumentieren. Auf diese Weise vermeiden Sie Regressansprüche von Kunden, Bußgelder der Zollverwaltung und Strafverfahren wegen unzutreffender Eintragungen in die Dokumente.
Neu aufgenommen in der 7. Auflage werden unter anderem die Besonderheiten der Abkommen mit Kanada (CETA) und Japan (JEFTA), Auswirkungen des BREXIT auf Lieferantenerklärungen sowie Lieferantenerklärungen im Warenverkehr mit der Türkei.
Es erwartet Sie Expertenwissen kompakt und anwenderorientiert aufbereitet. Mit Zusammenfassungen der einzelnen Kapitel und Beispielen aus der Praxis steigern Sie bei der Fehlersuche Ihren Lernerfolg.

ISBN: 978-3-8462-1152-6
7., überarbeitete Auflage 2020
ca. 520 Seiten
16,5 x 24,4 cm
Buch (Softcover)

Aus dem Inhalt:

- Ursprungsregelungen
- Arten von Lieferantenerklärungen
- Lieferantenerklärungen im Warenverkehr mit der Türkei
- Alternative Nachweise
- elektronische Authentisierung
- Übersicht der geltenden Präferenzabkommen der EU
- Besonderheiten des Regionalen Übereinkommens
- Besonderheiten der Abkommen mit Kanada (CETA) und Japan (JEFTA)
- Auswirkungen des BREXIT auf Lieferantenerklärungen
- Ursprungsregeln-Prüfungsschema
- Vollständige Erzeugung
- Ausreichende Be- oder Verarbeitung
- Anwendung der Verarbeitungslisten
- Minimalbehandlung
- Nachweise für gebrauchte Waren
- Territorialitätsprinzip
- Verlängerte Werkbank inner- und außerhalb der Europäischen Union
- Draw-Back-Verbot
- Kumulation
- Konsequenzen bei Abgabe einer falschen Erklärung
- Steuerrechtliche Folgen
- Straf- und Bußgeldrechtliche Risiken
- Zivilrechtliche Haftungsansprüche
- Aufbewahrungshinweise (Form und Fristen)
- Warenmarkierung „Made in ...“
- Der nichtpräferenzielle Ursprung
- Elektronisches Ursprungszeugnis
- Unverbindliche und verbindliche Ursprungsauskünfte
- Rechtsvorschriften, Formularmuster, Abweichungshinweise